Bilder unserer Strahlcontainer und Strahlräume


Unsere Dia-Show´s zeigen unterschieliche Strahlconatiner und Einsatzzwecke.
 
Sapi Strahlcontainer gibt es in unterschiedlichen Größen und technischen Ausführungen.
 
Ausstattungs-Varianten unserer Sapi Strahlcontainer, Strahlhallen und Strahlräume
 
  • Strahlmittel-Flachfördersystem, wichtig für den Rücktransport und Strahlmittel-Kreislauf
  • Strahlmittel-Recycling-System, Aufbereitung / Reinigung des Strahlmittels
  • Integrierte Absaugung mit bewährtem Sapi Patonenfilter-Anlage
  • Gummi-Schutzauskleidung sorgt für guten Prallschutz des Strahlmittels
  • Lastenkran zur Beförderung von schwerem Strahlgut
  • Bewährte Mammut Druckstrahlgeräte mit Ein- Auslaßventil-Steuerung, Luftdruck regelbar von 0,1 - 12 bar gehören zur Standardausrüstung eines jeden Strahlcontainers
  • In unseren Strahlcontainern kommen nur hoch-abrasivbeständige Strahlschläuche und Strahldüsen zum Einsatz.
  • Ihr zukünftiger Strahlcontainer oder Strahlhalle wird maßgeschneidert Ihren und entsprechend Ihren Anforderungen geplant und realisiert.
  • Ausführliche Einweisung und Schulung Ihres Personals in die Gerätetechnik ist für uns selbstverständlich und gehört zum umfangreichen Sapi-Service.

SAPI Strahlcontainer mit Lastenkran


Sapi Strahlcontainer für Edelstahl-Bearbeitung


Kurzbeschreibung Sandstrahltechnik

Definition Sandstrahlen / Sandstrahltechnik / Strahltechnik:
Unter Sandstrahlen (engl. sandblasting, abrasive blasting) versteht man die Oberflächenbehandlung eines Materials oder Werkstücks durch Einwirkung von Sand als Schleifmittel gegen Rost, Verschmutzungen, Farbe, Zunder und andere Verunreinigungen. Mittels eines Kompressors wird ein starker Luftstrahl erzeugt, der das Strahlmittel (z.Sand aber auch Hochofenschlacke, Glasgranulat, Korund, Stahl, Kunststoffgranulat, Nussschalen oder Soda mit unterschiedlichsten Feinheitsgraden) aus einem Sammelbehälter mitführt. Das so entstandene Gemisch aus Schleifmitteln und Luft wird so unter hohem Druck über ein spezielles Schlauch- und Düsensystem auf die zu behandelnde Oberfläche aufgebracht. Auf Grund der meist abrasiven Wirkung des Strahlmittels werden Teile der Oberfläche herausgelöst und schließlich abgetragen. Ziel des Sandstrahlens ist es, Material abzutragen beziehungsweise zu entfernen. (Quelle: Wikipedia, die freie Enzyklopädie)

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken